CARVOEIRO UND FERRAGUDO

CARVOEIRO

Carvoeiro, ein traditionelles Fischerdorf, das in einen beliebten gehobenen Touristenort umgewandelt wurde, ist und war eine der gehobeneren Regionen der Algarve, während es viel von seinem ursprünglichen Charme beibehielt. 5 km von der Hauptstadt der Gemeinde, Lagoa, eine Gegend mit Stränden, Lebensmittelgeschäften, Restaurants und einer Vielzahl von sportlichen und kulturellen Möglichkeiten. Bis zum Flughafen von Faro sind es 65 km und Lissabon ist 275 km entfernt.
Die Küste von Lagoa hat einige der schönsten Strände des Landes, mit Marinha, einer der meistfotografiertesten der Welt, ausgewählt als das Image von “Guia de Portugal”. Die Küste ist ideal für herrliche Spaziergänge mit beeindruckenden Ausblicken auf versteckte Buchten und den azurblauen Ozean. In Carvoeiro ist ein Bootsausflug zu den Höhlen und einsamen Stränden ein muss für einen Nachmittag.
Die charmante Bucht von Carvoeiro, obwohl klein, ist sehr geschätzt und bekannt für die kleinen Häuser, die den Hang hinunter zum Meer “purzeln”. In der Nähe befindet sich “Algar Seco” mit ungewöhnlichen Felsformationen, geformt durch Wind und Meer, mit seinen phantasievollen Formen und dem romantischen Valentins Balkon.
Die Region Lagoa gilt als das Haupt – und wichtigstes Weinanbaugebiet der Algarve. Gute Weine entstehen aufgrund eines spezifischen Ökosystems und der Sandböden. Die Weiß- und Rotweine sind leicht, aromatisch und weich. Ein Besuch in den verschiedenen Weingütern sollte auf Ihrer Agenda stehen: entweder zum Verkosten, zum Kennenlernen der Produktionsprozesse und wahrscheinlich, um ein paar Flaschen mitzunehmen.

FERRAGUDO

Ferragudo gehört auch zur Gemeinde Lagoa, vor Portimão, auf der anderen Seite des Flusses Arade. Es ist wirklich eine sehr malerische Szene, wenn man in Ferragudo ankommt, und die weiß getünchten Häuschen sieht, die aussehen als würden sie am Hang entlang zum Flussufer hinabpurzeln, und die Leute, die außerhalb der Cafés rund um den Dorfplatz sitzen und die Zeit vergehen lassen. Die malerisch gepflasterten Straßen mit den weißen Häusern und ihren im maurischen Stil gebauten Schornsteinen findet man in der Nähe des Hauptplatzes und sind sehr geschätzt. Mit etwa 2.000 Einwohnern, ist es 280 km von Lissabon entfernt, 69 km vom Flughafen in Faro und 254 km weit von Sevilla.
Es ist seit uralten Zeiten ein Fischerdorf, aber heutzutage bringt der Tourismus die grössten Einnahmen. Dennoch können Touristen die Sportfischen betreiben sehr gute Ergebnisse erzielen. Angrinha und Praia Grande sind die zwei beliebtesten Strände, wo man Ausrüstung für Windsurfen und Kanufahren findet.
Ferragudo hat einen rustikalen Stil und wird wegen seiner Ruhe von jenen besucht, die während der Hochsaison den Massen entfliehen möchte. Sie finden jedoch alles: Bars, ausgezeichnete Restaurants und Geschäfte. Auf dem zentralen Platz, der für so viele andere kleine Städte charakteristisch ist, findet die meiste Aktivität des Dorfes statt, wo sich Menschen versammeln, um das gute Wetter und gutes Essen zu genießen.
Ferragudo ist der ideale Ort für diejenigen, die die traditionelle Algarve und die Einheimischen in den Bars und Restaurants kennenlernen möchten. Ideal für Familien, die Ruhe suchen, aber es werden auch Aktivitäten in der Nähe angeboten wie Bootsausflüge, um die Höhlen zu besuchen oder Delphine zu beobachten, Golf spielen, Tennis spielen oder den Fluss hinaufzufahren, um die Stadt Silves zu besuchen.
Verpassen Sie nicht einen Ausflug nach Silves 14 km entfernt, die alte maurische Hauptstadt der Algarve, am Fluss Arade. Das historische Zentrum, das Schloss von Silves und seine große Zisterne, das archäologische Museum und der Markt der Stadt sind alle einen Besuch wert.

ANNEHMLICHKEITEN/IMMOBILIEN-LANDSCHAFT

Carvoeiro gehört nach wie vor zu den beliebtesten Resorts an der Algarve für ausländische Immobilienkäufer. Die Immobilienlandschaft ist leicht zu verstehen: das Stadtzentrum besteht hauptsächlich aus Wohnungen, die dann zu Stadthäusern/Reihenhäuser am Stadtrand führen und sich dann weiter entwickeln zu 3- 4 Schlafzimmer Villen etwas weiter außerhalb. Golfplatzimmobilien bestehen aus einer Kombination aller drei Produkttypen sowie einem Teil – Eigentum – Produkt. Die größte Einschränkung des Gebietes besteht darin, dass es einen sehr begrenzten Teil an Neubauten oder modernen Immobilien gibt; der Kompromiss ist oft ein zeitgenössiches Inventar mit Spuren der traditionellen portugiesischen Architektur, das kurz vor der Krise gebaut wurde. Für diejenigen, die eine modernere Immobilie möchten, ist der Kauf von einer älteren Immobilie und diese zu renovieren oft der beste Weg.
Das Immobilienangebot in Ferragudo ist nicht so vielfältig wie das in Carvoeiro, und die allgemein älteren Immobilien spiegeln sich in niedrigeren Preisen wider. In der Mitte sind viele der Häuser traditionelle Fischerhäuser, von denen einige renoviert und in ihrem ursprünglichen Zustand wiederhergestellt wurden.

CARVOEIRO UND FERRAGUDO ALS RUHESTANDSZIELE

Carvoeiro war in der Vergangenheit eine der beliebtesten Destinationen für deutsche und niederländische Staatsangehörige, die seit Jahrzehnten in die Region investieren. Mit seinen hervorragenden Golfangeboten hat die Region eine große Anzahl von Rentnern angezogen, die Zeit und Geld haben. Die meisten sehen die Konstruktion mit geringer Dichte und die Vielfalt der freistehenden Einfamilienhäuser auf überschaubaren Grundstücksgrößen, als eine Möglichkeit einen Lebensstil zu führen mit geringem Managementaufwand zuführen. In letzter Zeit hat die Region auch Skandinavier angezogen und die Gegend war auch bei britischen Rentnern sehr beliebt. Diese haben versucht, näher am konzentrierten Zentrum der Stadt zu bleiben, um die steileren Straßen und Wege zu vermeiden, die in die Stadt führen.
Da die Immobilien meistens jedoch schon etwas zu den älteren gehören, mangelt es immer noch an geeigneten Immobilien, insbesondere mit entsprechender Beheizung für den Winter. Die Beliebtheit der Gegend bedeutet, dass bei Sommeraufenthalten viele private Unterkünfte für längere Aufenthalte vom Markt verschwinden.
Ferragudos Anziehungskraft als Ruhestandsoption hat stetig zugenommen, da der Zugang nach Portimão leicht zugänglich ist, während es in der Nähe der wunderschönen Küste von Lagoa liegt. Eine eng verbundene Gemeinschaft mit einem Zentrum, das sich um den malerischen Stadtplatz dreht, in einem Dorf, das viel von seinem traditionellen Charme behalten hat.
Sprechen Sie mit uns über Ihre Anforderungen und wir zeigen Ihnen eine Reihe von Unterkünften oder Kaufoptionen einschließlich derjenigen mit Flussblick.

2,700

POPULATION

66 km

FLUGHAFEN LISSABON

12 Stunden

DURCHSCHNITTLICHER SONNENSCHEIN EIN TAG

Galerien

Carvoeiro Galerien