SILVES, LOULÉ UND SÃO BRÁS DE ALPORTEL

Silves war während der arabischen Besetzung zwischen dem 8. und 12. Jahrhundert die Hauptstadt der Algarve, vor allem wegen des schiffbaren Flusses Arade. Silves war auch ein kulturelles Zentrum, wo Dichter und Historiker lebten. Die Tradition der Stadt erwacht im August zum Leben, wenn der Mittelaltermarkt von Silves 10 Tage lang in der Altstadt stattfindet und mehr als 100.000 Besucher anlockt.
Seine Burg gilt als das schönste Beispiel der arabischen Militärarchitektur des Landes und ist die größte der Algarve. Silves verfügt nicht über eine große Anzahl an Hotelbetten, so dass es in der Hochsaison keinen größeren Zustrom von Touristen gibt, da die Bevölkerung das ganze Jahr über ungefähr gleich ist: ungefähr 7.000 Einwohner. Eine Ausnahme ist die große Anzahl von Wohnmobile, von denen viele Hunderte die Stadt zu ihrem Zuhause im Winter machen.
An der Westalgarve und etwa 16 km von der Küste entfernt, bietet Silves einen ruhigen Lebensstil mit gutem Zugang zu einer Vielzahl von lokalen Dienstleistungen und Annehmlichkeiten, darunter gute Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, ein lebhafter Markt und eine hervorragende öffentliche Sportinfrastruktur. Die Gemeinde ist der größte Zitrusproduzent des Landes und seine gesunde Lebensweise wird durch süße Orangen, Honig und die starke lokal gebraute Medronho verkörpert. Die nächsten großen Städte sind Portimão im Westen (18km) und Albufeira im Osten (32km). Der Flughafen Faro ist 61 km entfernt und Lissabon ist 253 km.
Wie Loulé und in geringerem Maße auch São Brás verfügt Silves über ausgezeichnete Autobahnanbindungen und sehr gute Überlandbus- und Bahnverbindungen mit Verbindungen zu den verschiedenen Orten der Algarve und nach Lissabon. Durch die Lage im Landesinneren sind die Immobilienpreise günstiger.

LOULÉ

Mit etwa 72.000 Einwohnern ist Loulé eine Stadt im Landesinneren, in der Zentralalgarve und 12 km von der Küste entfernt. Es ist 16 km vom Flughafen Faro und 265 km von Lissabon entfernt. Die zentrale Lage und gute Erreichbarkeit machen diese Gemeinde zu einem Touristenziel par excellence. Was die Unterkunft angeht, können Besucher auf eine große Vielfalt zählen, von 5-Sterne-Hotels bis hin zu ländlichen Unterkünften. Ein Muss in Loulé ist sein Markt, der in einem großen Komplex im arabischen Stil untergebracht ist, einer der besten und schönsten an der Algarve, der samstags in die umliegenden Straßen ausläuft, wenn der Markt voll ist. Loulé verfügt über eine ausgezeichnete Sport-Infrastruktur wie Tennis, Schwimmen, Radfahren, Fußball und Multi-Sport-Hallen.

Die Stadt ist berühmt für ihre Festivals, darunter einer der berühmtesten Karnevalszüge des Landes, Musikfestivals und Veranstaltungen, die mediterrane Kultur und Essen feiern.

SÃO BRÁS DE ALPORTEL

Dieses Binnendorf liegt an der Ostalgarve mit etwa 5.000 Einwohnern. Es ist 284 km von Lissabon, 20 km vom Flughafen Faro und 191 km von Sevilla entfernt.
Das Dorf São Brás de Alportel ist eine Mischung aus alt und modern. Im alten Teil der Stadt finden Sie gepflasterte Straßen voller Geschäfte und Cafés. Abseits vom Zentrum sind Neubauwohnungen und Häuser.
Im 19. Jahrhundert war dieser Ort der größte Korkproduzent in der Welt. Die “Festa das Tochas Floridas”, eine der authentischsten Manifestationen der religiösen Kultur des Landes, findet am Ostersonntag statt. Die Hauptstraßen des Dorfes werden mit Tausenden von Rosen und wilden Blumen geschmückt, die einen ausgedehnten Blumenweg bilden. Die Unterkunft ist im Vergleich zur Küste einfacher, mit niedrigeren Preisen, aber komfortabel. Dies ist ein guter Ort, um Immobilien zu kaufen, wenn Sie etwas „anderes“ suchen. Von den typisch weiß getünchten Häusern der Algarve bis zu den Bauernhäusern auf dem Land sind die ländlichen Möglichkeiten vielfältig.

IMMOBILIEN-LANDSCHAFT

Alle drei Regionen zeichnen sich durch ländliche Anwesen mit Gärten aus und liegen in ruhigen Lagen. Darüber hinaus verfügen alle Städte über qualitativ hochwertige Neubauten, die zu wesentlich niedrigeren Preisen als vergleichbare Bestände an der Küste verfügbar sind.

INLÄNDISCHE GEMEINDEN ALS RUHESTANDSZIELE

Obwohl die Städte im Landesinneren eine wunderbare Authentizität und Charme haben, ein Gefühl der Rückkehr zu einer ursprünglicheren Vergangenheit und ein langsameres Lebenstempo bieten, haben wir bewusst drei Städte ausgewählt, die über genügend Bevölkerungsdichte und ganzjährige Aktivität verfügen, um so gut wie möglich, das Gefühl der Isolation zu kontern für diejenigen die dort lange Zeit verbringen oder dauerhaft in das Land ziehen. Dies ist von besonderer Bedeutung, da ein geringerer Prozentsatz der Bevölkerung im Landesinneren dazu neigt, eine Fremdsprache zu sprechen.
Wenn Sie keinen Standort innerhalb eines Stadtzentrums oder Umkreises auswählen, ist es wichtig, ein Auto zu haben. Von den drei Städten verfügt Loulé über die umfangreichsten medizinischen Einrichtungen mit einer großen modernen Klinik, aber an allen Standorten gibt es Gesundheitszentren und das übliche Angebot an zahnärztlichen, privatmedizinischen und ergänzenden diagnostischen Zentren. Die nächstgelegenen Krankenhäuser werden je nach Standort Portimão oder Faro sein.
Schließlich ist die Algarve ein bekanntes Küstenziel. Die meisten Besucher und ihre Gäste kommen wegen der schönen Küste und Strände hierher. Auch für diejenigen, die nicht gerne in der Sonne „braten“, ist ein Spaziergang am Strand oder ein Getränk auf der Promenade die Idee eines angenehmen Lebensstils.
Wenn Sie einen langfristigen, dauerhaften Ruhestand im Land planen, empfehlen wir allen Kunden, sehr genau zu überlegen, wie sich die Wahl eines Standortes im Landesinneren auf Ihren Lebensstil, Ihre Freundschaften und den Zugang zu Annehmlichkeiten im Laufe der Zeit auswirken wird. Lassen Sie sich nicht davon abbringen, aber bitte überlegen Sie sorgfältig.

2,700

POPULATION

64km

FLUGHAFEN LISSABON

12 Stunden

DURCHSCHNITTLICHER SONNENSCHEIN EIN TAG

Gallerien

Carvoeiro Galerien