Central Algarve

Die zentrale Algarve ist die belebteste Touristenregion der Algarve und zeichnet sich einerseits durch den kosmopolitischen Massentourismus von Albufeira mit erschwinglichen Preisen und dem hektischen Sommernachtleben aus, andererseits durch das Goldene Dreieck, das den Elitetourismus verkörpert. Die Preise in Quinta do Lago und Vale de Lobo spiegeln den Ruf und die Exklusivität der Gegend wider. In der Mitte liegt die Stadt Vilamoura, die als geplante “neue Stadt” rund um den weltberühmten Jachthafen und seinen zahlreichen Golfplätzen gebaut wurde, neben der traditionellen Stadt Quarteira mit ihrem wunderschönen Strand und vielen lokalen Restaurants und Märkten.
Die Strände in der Zentralalgarve variieren zwischen dem längeren Praia Grande und Falésia zu den buchtartigen Pescadores.

Vilamoura

Vilamoura ist ein luxuriöser Touristenkomplex in der Gemeinde Loulé. Es hat einen Yachthafen, eine Golfakademie und fünf Golfplätze, ein Casino, mehrere Diskotheken, einen Tennisclub, einen Tauchclub, andere Freizeiteinrichtungen, einen ausgedehnten Strand und Dutzende von 4- und 5-Sterne-Hotels. Vilamoura ist rund um die Marina gewachsen, und bei den jüngsten Ankäufen ausländischer Käufer werden zusätzliche Investitionen in Stadthäuser, Wohnungen und Villen getätigt. Als “neue Stadt” zieht Vilamoura diejenigen an, die einen gehobenen Lebensstil mit einer engen Verbindung zum Jachthafen Segeln und Golf suchen.

Da es keine traditionelle Konstruktion hat, ist es nicht das richtige Ziel für diejenigen, die die Authentizität oder Kultur der Algarve suchen.

Albufeira

Die Stadt Albufeira erlebte in den 1980er Jahren ihr größtes städtisches Wachstum. Die Stadt wuchs im Osten, wo die meisten Verwaltungsdienste, einschließlich des Rathauses, übertragen wurden. Heute sind Albufeira und seine Gemeinde zu einem der wichtigsten Touristenzentren des Landes geworden, mit seinem Nachtleben, eines der berühmtesten des Landes. Der alte Teil der Stadt hat es geschafft, einen Teil seines historischen Erbes zu bewahren und ist ein malerischer, charmanter Ort, insbesondere außerhalb der Saison, wo Menschenmassen vermieden werden können und Restauranttische am Strand leichter zu finden sind. Das malerische historische Viertel umfasst traditionelle weiße Häuser, enge Straßen mit Cafés und kleine charmante Geschäfte.

Quarteira

Quarteira, ein beliebtes Touristenzentrum an der Algarve zwischen den Golfresorts Vale do Lobo und Vilamoura, hat jetzt einen Fußweg am Meer, der es mit Vilamoura verbindet. Trotz der kurzen Entfernung sind die Unterschiede enorm. Das Leben ist wirtschaftlicher als in Vilamoura, das Immobilieninvestoren anzieht, und sein 2 km langer Strand mit Blauer Flagge lockt Touristen in diese Stadt. Der nahe gelegene Fischerhafen von Quarteira gilt als einer der besten Orte, um frischen Fisch und Meeresfrüchte in dieser Gegend zu kaufen. An Samstagen verkaufen regionale und Bauern aus dem Alentejo ihre Produkte. Es gibt eine große Anzahl an Geschäften und Dienstleistungen, die Menschen aus der Umgebung die nicht finden können, wonach sie suchen, anziehen.

Zwischen Quinta do Lago, Vale do Lobo und Vilamoura befinden sich 13 wunderschöne Golfplätze. Einige haben bereits internationale Turniere wie die Portugal Open oder Portugal Masters veranstaltet.

Immobilien Landschaft

Quarteira und Albufeira zeichnen sich vor allem durch Wohnhochhäuser mit mittlerer Dichte aus. Die Preise stimmen mit diesem Baustil überein. Die größere Erschwinglichkeit bedeutet, dass beide Städte eine große portugiesische ansässige Bevölkerung haben und dass der Zugang zu Lebensmittelgeschäften, erschwinglichen Restaurants und städtischen Sporteinrichtungen ausgezeichnet ist. Für Winterbewohner sind die Städte ausreichend beschäftigt, während sie keinen Sommertrubbel erleben. Gleichermaßen, für jeden, der kauft und den Winter dort verbringt, werden Sommermieten leicht zu bekommen sein, hauptsächlich von portugiesischen Familien mit mittlerem und niedrigem Einkommen und von ausländischen Touristen, die nach bezahlbaren Sommermieten suchen. Es sollte berücksichtigt werden, dass diejenigen, die nach einem ganzjährigen Wohnsitz suchen, den Ruf von Albufeira berücksichtigen sollten, den es verwandelt sich im Sommer von einem “Fischerdorf” mit schönen Stadtstränden zu einem Paradies für Partyliebhabe. Das ganze Jahr über sollten die Bewohner mit Lärm rechnen, und in den Sommermonaten auf große Menschenmengen vorbereitet sein.

Käufer können damit rechnen eine Reihe von Optionen unter 150.000 € zu finden, und sogar für 100.000 € sind einige interessante Optionen zu finden. Klar, Meerblick und Top-Lagen werden viel mehr kosten, aber wie in den meisten größeren Städten an der Algarve gibt es auch preiswertere Mietwohnungen.

Eine “Warnung” für diejenigen, die auf der Suche nach hochwertigen Jahres- oder Wintervermietung sind: Mietpreise werden nicht proportional niedriger sein. Aufgrund der im allgemeinen mangelnden Verfügbarkeit von Langzeitmietbeständen ist der Kauf in diesen Bereichen, selbst mit einer Hypothek, oft kostengünstiger als eine Vermietung.

Vilamoura und das Goldene Dreieck liegen dagegen nicht nur am anderen Ende des Preisspektrums, sondern die Immobilienlandschaft ist geprägt von Villen und einigen Stadthäusern/Reihenhäusern. Villen sind leicht zu mehreren Millionen bewertet, mit ein paar Ausnahmen von älteren freistehenden Immobilien in Vilamoura (die billigste der Regionen) im Wert von unter 500.000 €. Jahresmieten sind extrem teuer, unabhängig von der Qualität oder dem Alter der Immobilie, obwohl ein paar weniger teure Optionen zur Verfügung stehen für diejenigen, die bereit sind, die Wintermonate vor beliebten Sommermieten zu füllen. Aufgrund der beliebten Sommermonate ist es jedoch sehr schwierig, eine Vermietung länger als 4 oder 5 Monate zu bekommen.

Die Zentralalgarve als Ruhestandsziel

Aufgrund der großen Auswahl an Optionen bietet jeder seine einzigartigen Attraktionen. Der Kontrast für einen Ruhestandlebensstil ist deutlich anders zwischen Albufeira und Quinta do Lago, an gegenüberliegenden Enden des Marktes. Aufgrund der Vielzahl von Möglichkeiten bietet dieser Teil der Algarve ein Kontinuum von Möglichkeiten, die von der städtischen, größeren Dichte und günstigeren Albufeira bis zu den exklusiven und teuren Quinta do Lago und Vale do Lobo reichen. Realistischerweise hat jede der Hauptstädte ihre Vorteile und Kompromisse.

Albufeira ist die bekannteste Touristenstadt der Algarve. Die Anzahl und Dichte der Eigenschaften bedeutet, dass eine Vielzahl von Optionen für Einzelpersonen oder Paare verfügbar sind. Aufgrund der Konzentration auf die Beherbergungsbetriebe bedeutet dies in der Regel kleinere Größen als der Durchschnitt an der Algarve, mit überdurchschnittlichen Studios und 1-Schlafzimmer-Apartments, die anderswo nicht verfügbar sind. Die Beliebtheit der Stadt für Touristen bedeutet, dass sogar jene Immobilien weiter weg von der Küste in der Nähe von einer Art Infrastruktur wie lokalen Restaurants und Cafés sind.
Als Albufeira gewachsen ist, ist der Westen, jenseits der Altstadt vorbei am Yachthafen und in Richtung der linken Golfplätze in der Nähe von Salgados, niedriger Dichte als der Osten, in Richtung Montechoro und Olhos de Água.
Potenzielle Bewohner sollten berücksichtigen, dass aufgrund der Anzahl von Hochhäusern die Aussicht auf das Meer schwieriger zu finden ist und, wenn sie verfügbar ist, relativ zum Durchschnitt der Stadt teuer ist. Die Altstadt von Albufeira, die sich durch ihre steilen und gewundenen Straßen und Gassen auszeichnet, hat noch viel von ihrer Tradition und ihrem Charme bewahrt, aber der Gesamteindruck angesichts der Entwicklung um sie herum ist eine weitläufige Touristenstadt. Dies ist vielleicht kein idealer Ort für diejenigen, die nach typischen Portugiesen suchen, oder für diejenigen, die einen signifikanten Unterschied zwischen Winter und Sommer in Bezug auf Menschenmassen vermeiden möchten.

Vilamoura ist eine geplante Stadt, gebaut um den Weltklasse-Yachthafen und mehrere Golfplätze. Neuere Build-Objekte bieten eine hervorragende Qualität, sind aber eher abseits der Marina und der Strände und liegen oft in geschlossenen Kondominium Eigentumswohnungen an den Golfplätzen. Ältere Eigentumswohnungen, insbesondere solche, die einer Renovierung unterzogen wurden, bieten sehr gute Möglichkeiten, da sie sich in der Nähe der zentralen Allee befinden, wo Spazier- und Fahrradwege die Bewohner ermutigen, aktiv zu bleiben. Vilamoura ist in der Regel teuer, da der lokale Handel begrenzt ist, wobei die meisten Möglichkeiten in der teuren Marina liegen, die aufgrund ihres Rufs, und ihrer Preise für Touristen sehr beliebt ist. Die Gegend ist flach und ideal zum Wandern und obwohl der Hauptstrand, Praia Grande, abseits des Stadtzentrums liegt, ist es ein angenehmer Spaziergang während des milderen Winters. Der lokale Transport ist nicht gut und ein Auto ist zu empfehlen.
Quarteira ist der lokale Nachbar von Vilamoura und in vieler Hinsicht ein direkter Kontrast. Sie hat einen ausgezeichneten Strand, eine Vielzahl von lokalen Einkaufsmöglichkeiten und die öffentlichen Verkehrsmittel sind gut. Sie gehört zu den ursprünglichen Küstenstädten an der Algarve, zusammen mit Orten wie Portimão und Albufeira, die für portugiesische Touristen sorgten und als solche durch mittelhohe Gebäude gekennzeichnet sind, von denen viele älter sind, aber auch allgemein mit gutem Zugang mit Aufzug. Im Vergleich zu Vilamoura sind die Preise deutlich niedriger. Diejenigen, die andere ausländische Rentner treffen wollen, werden sie eher in Vilamoura finden als in Quarteira, die sich vor allem durch seine lokale Bevölkerung auszeichnet.
Das Goldene Dreieck der Algarve, das Gebiet was Quinta do Lago, Vale do Lobo und Almancil umfasst, ist eines der teuersten Immobilienviertel der Welt. Umgeben von weltberühmten Golfplätzen und gehobenen Annehmlichkeiten richtet sich das Gebiet an wohlhabende Kunden und Einwohner, von denen viele Ferienhäuser gekauft haben. In diesem Bereich gibt es zwei unmittelbare Herausforderungen: Es gibt sehr wenig modernes Inventar von geeigneter Größe und an geeigneten Standorten, und ältere Bestände sind auf mehrere Stockwerke verteilt und müssen oft saniert werden. Im Allgemeinen sind Immobilien hier am teuersten als anderswo in der Algarve.

Sprechen Sie mit uns über Ihre Anforderungen und wir zeigen Ihnen eine Reihe von Unterkünften oder Kaufoptionen.

120,000

POPULATION

25-45 km

FLUGHAFEN LISSABON

12 Stunden

DURCHSCHNITTLICHER SONNENSCHEIN EIN TAG

Galerien

The Central Algarve Galerien